DIE BEOBACHTUNG VON WALEN UND DELFINEN IN FREIHEIT – EIN NACHHALTIGER AUSFLUG

Hotel Gran Rey

31 Dezember 2018

Keine Kommentare

Die Beobachtung von Walen und Delfinen in Freiheit – ein nachhaltiger Ausflug

In den Wellen springend, sich auf dem Wasser nähernd, im Schaum spielend und ihre Freiheit geniessend: so werden Sie Delfine und Wale vor La Gomeraerleben.

Das klare Wasser und die gemässigten Temperaturen sowie das grosse Nahrungsvorkommen machen die Gewässer vor La Gomera zu einem Ort, an dem diese Meeressäuger zu Hause sind. Sie zeigen sich den Besuchern das gesamte Jahr über fast täglich.

Mehr als 20 Arten von Meeressäugern sind in diesen Gewässern zu sehen. Dies ist knapp ein Drittel aller Arten weltweit!

Die Freude, die die Delfine um das Boot herum ausstrahlen ist ansteckend. Ihre Nähe und Furchtlosigkeit ist dem respektvollen Umgang der Veranstalter mit den Tieren zu verdanken. Sie fahren unter der “Blauen Flagge”, die sie für die Einhaltung der gültigen Normen zur nachhaltigen Wal- und Delfinbeobachtungauszeichnet. Auf nahezu allen Ausfahrten sind Tiere verschiedener Spezies zu sehen.

Aber… Was genau sind eigentlich Wale und Delfine?

Es sind Meeressäuger und müssen ausserhalb des Wassers atmen, deshalb werden sie nicht den Fischen zugeordnet. Einige Arten müssen in grosse Tiefen abtauchen um ihre Nahrung zu finden und können bis zu einer Stunde ohne zu atmen unter Wasser bleiben. Sie werden in zwei Gruppen aufgeteilt: Zahnwale (Odontoceti) und Bartenwale (Mysticeti), allgemein bekannt ist allerdings die Unterteilung in Wale und Delfine.

Mit einem hochentwickelten System, dem sogenannten Echolot, interpretieren die Delfine ihre Umwelt mittels Sonar. Es ist dem der Fledermäuse sehr ähnlich. Sie projizieren Schallwellen (Vibration / Rauschen) auf andere Objekte (Felsen, Fische, Boote) und werten den zurückgeworfenen Schall aus. So erkennen Sie die Grösse, Entfernung etc.

Die Zahnwale, ernähren sich sehr abwechslungsreich von Fischen, Krabben, Kraken und Kalamar. Die Bartenwale dagegen filtern grosse Wassermengen und ernähren sich von den zurückbleibenden Kleintieren, vor allem von kleinen Krustentieren (Krill).

Wie kann man sie sehen?

Es gibt mehrere Veranstalter, die Ausflüge zu den Walen und Delfinen anbieten. Die meisten Exkursionen starten im Hafen von Vueltas, Valle Gran Rey.

Da vor La Gomera einige Spezies der Meeressäuger ihren festen Lebensraum haben, ist es ganzjährig möglich, die Tiere zu beobachten. Normalerweise melden die Boote schon unweit der Küste die erste Sichtung. Es ist nicht ungewöhnlich Fleckendelfine, Grosse Tümmler, Streifendelfine, Rauzahndelfine, Finnwale, Pottwale oder Pilotwale zu sehen.

Möchten Sie einen Rat annehmen?

Um diesen Ausflug geniessen zu können, sollten Sie sich entsprechend vorbereiten: ziehen Sie bequeme Kleidung an und nehmen Sie Badezeug mit, falls eine Badepause geplant ist, so wie ein Fernglas, wenn Sie nicht leicht seekrank werden. Wichtig sind auf jeden Fall eine Kappe oder ein Sonnenhut, Sonnenbrille und Sonnenschutzcreme. Falls Sie zur Seekrankheit neigen, nehmen Sie entsprechende Tabletten oder Tropfen mit, es gibt sie in jeder Apotheke. Einige Veranstalter bieten Bordverpflegung an, sie ist im Preis inbegriffen.

Für die schönsten Fotos warten Sie am besten bis das Boot stoppt oder die Geschwindigkeit reduziert. Dann fixieren Sie den Horizont, beachten den Stand der Sonne und, sollte Ihre Kamera die Möglichkeit bieten, wählen Sie die “Sporteinstellung”, die Ihnen erlaubt Objekte in Bewegung zu fotografieren.

Welche Regeln gilt es zu beachten?

Um einen respektvollen Umgang mit den Tieren zu garantieren, müssen die Veranstalter bestimmte Regeln beachten, ausserdem ist es empfehlenswert zu wissen, dass auch die Besucher bestimmten Normen folgen sollten:

Es ist verboten:

– mit den Tieren zu schwimmen

– die Tiere zu füttern

– die Tiere zu berühren

– Gegenstände / Abfälle ins Meer zu werfen

– die Tiere mit Lärm zu belästigen

Die Kombination von Natur, Meer, Sonne, Delfinen und Walen in Freiheit, macht diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis. Er wird zu einer Ihrer schönsten Urlaubserinnerungen von La Gomera werden